Staatliche Fachschule für Steintechnik und Gestaltung Wunsiedel im Fichtelgebirge
  • slidebg Steinfachschule Wunsiedel

    .
    http://fachschule-wunsiedel.de/sites/default/files/bg-home-fullscreen_1.jpg

Aktuelles

 

Neue Methoden der Erkundung von Werkstein-Vorkommen lernten die Schüler beider Klassen im...

Weiterlesen

Staatl. Fachschule kämpft sich durchs Fichtelgebirge!

Am 02.10.2016...

Weiterlesen

Schülertreffen, Tag der offenen Tür und Jahreshauptversammlung des Fördervereins der...

Weiterlesen

Historie trifft Moderne – Tradition seit 1900

Bei uns in Wunsiedel werden in einer zweijährigen Vollzeitausbildung Staatlich geprüfte Gestalter mit dem Schwerpunkt „Interdisziplinäre Gestaltung“ oder Staatlich geprüfte Steintechniker ausgebildet.

Der bundesweit bisher einmalig angebotene Gestalter mit dem Schwerpunkt „Interdisziplinäre Gestaltung“, trägt den aktuellen, modernen Gestaltungsströmungen Rechnung mit der Verbindung verschiedener Materialien wie Stein, Holz, Metall, Glas, Keramik, Kunststoff, Gewebe und Farbe, ähnlich dem ursprünglichen Bauhaus-Modell.

In modernsten Unterrichtsraumen mit EDV, Präsentationstechnik, W-LAN etc., angeschlossenen Werkstätten für Holz- und Modellbau, sowie Steinmetzarbeiten und mit modernster Ausstattung wie beispielsweise CAD, 3D-Drucker, Planplotter, Plankopierer einem Schülerarbeitsraum mit Schülerbibliothek werden Sie an die gestalterischen und technischen Herausforderungen Ihrer beruflichen Zukunft herangeführt.

Wir sind „vom Fach“ und neben entsprechenden Lehrerausbildungen reicht unser beruflicher Hintergrund vom Gestalter, Steinmetzmeister, Steintechniker, Bildhauer, Schreiner bis hin zu einem Bauingenieur und einem Geologen. Die Ausbildung beginnt jeweils im September und richtet sich nach der bayerischen Ferienordnung. Sie umfasst neben allgemeinbildenden Inhalten (z.B. Deutsch, Englisch, Mathematik etc.) gleichermaßen gestaltende und technische Elemente, bezogen auf die späteren Tätigkeiten eines Gestalters oder eines Steintechnikers, je nach Ihrer Wahl des Abschlusses.

Zugangsvoraussetzungen

Sie benötigen eine abgeschlossene Berufsausbildung oder den vorherigen Besuch einer Berufsfachschule einschlägiger Berufe (Steinmetz, Fliesenleger, Maurer, Stuckateure, Ofenbauer, Glaser, Keramiker, Schreiner, Zimmerer, Schlosser, Schmied, Spengler, Maler, Lackierer, Polsterer, Raumgestalter etc.), sowie eine einschlägigen berufliche Tätigkeit von mindestens 12 Monaten. Einschlägige Praktika können angerechnet werden. Das erste Schulhalbjahr gilt als Probezeit.

Lehrplan

Wir unterrichten entsprechend der in der Stundentafel für Fachschulen in den beiden Jahrgangsstufen FS 1 (1. Jahr der Weiterbildung) und FS 2 (2. Jahr der Weiterbildung) der Fachrichtungen Gestaltung und Steintechnik ausgewiesenen Pflicht- und Wahlpflichtfächern. Die durchschnittliche wöchentliche Unterrichtszeit beträgt von Montag bis Freitag 36 Unterrichtsstunden. Exkursionen und Besichtigungen sind Bestandteil des Lehrplanes.

Abschluss

Je nach von Ihnen gewählten Wahlpflichtfächern (Stundenschwerpunkt) im 2 Schuljahr, Zugangsberuf und von Ihnen gewählten Prüfungsfächern: Staatlich geprüfter Gestalter mit Schwerpunkt „Interdisziplinäre Gestaltung" oder Staatlich geprüfter Steintechniker

Stundentafel (Gestaltung und Steintechnik)

Wir unterrichten entsprechend der in der Stundentafel für Fachschulen in den beiden Jahrgangsstufen FS 1 (1 Jahr der Weiterbildung) und FS 2 (2. Jahr der Weiterbildung) der Fachrichtungen Gestaltung und Steintechnik ausgewiesenen Pflicht- und Wahlpflichtfächern.

Ausbildereignungsprüfung (AdA-Prüfung)

Die Inhalte dieser Prüfung sind ebenfalls in der Stundentafel integriert und die Prüfung wird meist innerhalb der Weiterbildung obligatorisch von allen Schülerinnen und Schülern abgelegt, ist jedoch nicht verpflichtend.

Meister im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

Die gesamte Vorbereitung auf die Meisterprüfung ist im Lehrplan der Technikerausbildung integriert und kostenfrei. Die Meisterprüfung nach der Prüfungsordnung der HWK für Oberfranken findet während der Weiterbildung in Wunsiedel statt und ist gebührenpflichtig, eine Teilnahme jedoch nicht verpflichtend. Weiterlesen...

Erwerb der Fachhochschulreife

Die Abkürzung (FHR) in der Stundentafel entspricht den Fächern für den Erwerb der Fachhochschulreife.

Die Abkürzung (ERG) entspricht der notwendigen Zusatzprüfung für den Erwerb der Fachhochschulreife Diese Zusatzprüfung kann während der Weiterbildung abgelegt und die Fachhochschulreife (Zugangsvoraussetzung für ein eventuelles späteres Studium an einer Fachhochschule) vollumfänglich an der Fachschule in Wunsiedel erworben werden.

Förderungsmöglichkeiten

Aufstiegs-BAFöG
Auskünfte über Förderungen nach AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) erhalten Sie beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung bei den Landratsämtern oder der Kreisverwaltungsbehörde.

Bildungskredit
Das Bildungskreditprogramm der Bundesregierung bietet Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen die Möglichkeit, einen einfachen, zinsgünstigen und den individuellen Bedürfnissen flexibel anpassbaren Kredit unabhängig von Vermögen und Einkommen zu erhalten.

Berufsperspektiven

Absolventen unserer Staatlichen Fachschule sind selbstständig, arbeiten in Industrie- und Handwerksbetrieben im mittleren und höheren Management, der Zulieferindustrie, in der Personalführung, der Fortbildung von Mitarbeitern, der Ausbildung von Lehrlingen und in Verbänden. Sie sind bei der Entwicklung branchenüblicher Software ebenso zu finden wie in öffentlichen Verwaltungen und in Bauämtern oder führen heute eigene Unternehmen. Die breite Ausbildung ermöglicht es dabei den Absolventen auf die Anforderungen des Marktes flexibel zu reagieren. Die Aufgabengebiete sind sehr vielfältig und umfassen z.B. Gestaltung, Projektbetreuung, Kundenberatung, Einkauf, Konstruktionsplanung, Kalkulation und Abrechnung, Bauabwicklung, Baustellenleitung und Betriebsorganisation.

Fortbildung nach dem Besuch der Fachschule

Neben einer beruflichen Laufbahn in der mittleren Führungsebene in Industrie und Handwerk, steht unseren Absolventen (mit Ergänzungsprüfung) das Studium an Fachhochschulen aller Studienrichtungen offen.

Mietzuschuss

Ein Mietzuschuss kann unter bestimmten Voraussetzungen gewährt werden. Auskünfte und Anträge erhalten Sie bei Stadtverwaltung Wunsiedel, Marktplatz 6.

KMK Fremdsprachenzertifikat (Englisch)

Diese Prüfung kann innerhalb der Weiterbildung im Fach Englisch abgelegt werden und eignet sich gerade für spätere Tätigkeiten im internationalen Umfeld. Sie ist ebenfalls nicht verpflichtend.

Wohnung

Unsere Schüler und Schülerinnen wohnen meist in Privatquartieren. Wir stellen Ihnen selbstverständlich eine Zimmerliste zur Verfügung, welche Ihnen mit den Zulassungsunterlagen ausgehändigt wird. Die Liste wird von uns jährlich aktualisiert, allerdings empfehlen wir Ihnen, die Unterkünfte genau zu prüfen und sich über Nebenkosten zu informieren. Eine Unterkunft bekommen Sie bei uns in Wunsiedel zwischen 150,- und 350,- € pro Monat. Das Angebot erstreckt sich von möblierten Zimmern bis Einliegerwohnung mit Internetanschluss und Fernseher zum Pauschalpreis.

Finanzielle Aspekte

Der Besuch der Staatlichen Fachschule für Steintechnik und Gestaltung in Wunsiedel ist grundsätzlich schulgeldfrei. Für individuelle Lehr- und Lernmittel, Kopien für den Unterricht und die Exkursionen fallen jedoch Kosten für die Lehrgangsteilnehmer an. Sofern für die einzelnen Unterrichtsfächer staatl. genehmigte Schulbücher erhältlich sind, werden Ihnen diese von der Schule kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine Schülerbücherei ist individuell zugänglich.

Beratung und Anmeldung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie noch weitergehende Fragen? Selbstverständlich können Sie uns auch unverbindlich zu einem Informations- oder Besichtigungstermin besuchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, empfehlen Ihnen jedoch einen solchen Termin vorher mit uns abzusprechen. Die Anmeldungen werden nach dem Eingangsdatum berücksichtigt, wir können jährlich 20 Bewerber aufnehmen.
Anmeldeformular

Projekte

Ein Auszug unserer bisherigen Arbeiten.

Alle
Architekturprojekte 1
Designobjekte 5
Meisterstuecke 1
Freihandzeichnen u. Grafisches Gestalten 1
  • Architekturprojekte
    Fachschule Wunsiedel
  • Schalenobjekte
    Fachschule Wunsiedel
  • Dosenobjekte
    Fachschule Wunsiedel
  • Leuchtobjekte
    Fachschule Wunsiedel
  • Hockerobjekte
    Fachschule Wunsiedel
  • Ringobjekte
    Fachschule Wunsiedel
  • Meisterstücke
    Fachschule Wunsiedel
  • Freihandzeichnen und Grafisches Gestalten
    Fachschule Wunsiedel

Team

Unsere Mitarbeiter in der Übersicht

Barbara Rasp, VAe

Sekretariat

Hans Ottmar Donnert, OStD

Leiter Staatl. Berufliches Schulzentrum Marktredwitz-Wunsiedel

Dipl.-Ing. Jürgen Wunderlich, StD

Leitung Fachschule, Fachbetreuung Steintechnik Schulzentrum

Zeno Felkl, FOL

Gestaltung, Technik, Betreuung Werkstätten

Reinhard Kögler, OStR

Natursteinarchiv

Wolfgang Stefan, LAv

Gestaltung

Christian Herold, StR

Technik

Wolfgang Ritter, FL i.A.

Technik

Kontakt

Unsere Kontaktadresse:

Staatl. Fachschule für Steintechnik und Gestaltung
Wunsiedel im Fichtelgebirge
Tannenreuth 1, 95632 Wunsiedel
Tel. 09232 2187, Fax 09232 700432
E-Mail: info@fachschule-wunsiedel.de